001

002

003

004

005

006

007

008

009

010

011

012

013

014

015

016

017

018

019

020

021

022

023

024

025

026
 
 Die Texte
zu den Bildern
schließen
mit  X oder ▲ oder ▼
001⁕ X
Raumtransporter DRAGON
gebaut von der Privat-Firma SpaceX. Für die NASA besonders wichtig : Endlich wieder seit dem Ende der Shuttle-Ära Fracht zur ISS von amerikanischem Boden aus. Und ebenfalls wichtig: Auch Fracht und Versuchsergebnisse zurück nach unten ist jetzt wieder möglich!
002⁕ X
Montage an die Trägerrakete Falcon9, angetrieben von 9 gebündelten Falcon1 Triebwerken.
003⁕ X
Falcon9 wird am Startplatz aufgerichtet.
004⁕ X
Auch ein Raketenstart hat künstlerische Momente.
005⁕ X
006⁕ X
Das Annähern an die ISS geschieht in drei Etappen, zwischen denen jeweils viel Zeit für Checks, Berechnungen etc. liegt.
007⁕ X
Dragon noch weit entfernt, jedoch von einer der hochauflösenden Stationskameras fotografiert.
008⁕ X
Noch ca. 150 Meter. Das Andocken geschieht nicht direkt, sondern aus 10m Entfernung mit Hilfe des Robot-Armes "Canadarm". Ist somit ein Berthing.
009⁕ X
Das Control-Center der Fa. SpaceX.
Alles noch ein bissel im Aufbau.
010⁕ X
Annäherung von unterschiedlichen Kameras und Zeitpunkten aufgenommen.
011⁕ X
Ein spezielles Programm für die Bedienung des Robot-Armes zeigt und überwacht die für den Zugriff sicheren Bereiche.
012⁕ X
Vor der Berthingprozedur noch ein entspannter Blick in die Kamera
013⁕ X
Die Steuerung des Robot-Armes geschieht von der Bodenstation aus und wird von der ISS-Cupola aus überwacht und notfalls korrigiert.
014⁕ X
Hier hat Sunita Williams, derzeit Commander der ISS, ausnahmsweise wegen des ungünstigen Sonneneinfalls mal eine Mütze auf
015⁕ X
Im NASA Controlcenter hat derweil eine flotte Blondine die Kommunikation übernommen.
Hier greift ein Blondinenwitz sicher nicht.
016⁕ X
Der Robot-Arm greift sich Dragon.
017⁕ X
Dragon fest im Griff des Arms. Es folgt langsames Heranführen an den Andockstutzen.
018⁕ X
Dragon ist arretiert. Jetzt kann ein Großteil der Leute bei NASA und SpaceX sich entspannt zurücklehnen.
019⁕ X
Die Luke zur Station ist offen. Was man sieht, war vor Kurzem noch im freien Raum.
020⁕ X
Auch die Luke des Dragon ist jetzt offen, es folgt ein erster Inspektionseinstieg.
021⁕ X
Dann gehts ans Auspacken und wieder Verstauen in der ISS. Bei diesem ersten Flug gabs "nur" 500 Kilo Fracht, später dann immer über 1,5 Tonnen.
022⁕ X
Sunita ist ja eine der Top-Astronauten und eine starke Frau. Aber bei den Dankesworten an Nasa und SpaceX zitterte ihr doch die Stimme...
023⁕ X
Rückkehr des Dragon nach ca. 2 Wochen.
024⁕ X
Hier ist er aus dem Wasser gefischt und auf einer vergleichsweise "Nußschale" verladen. Scheint mir recht riskant...
025⁕ X
Nun ja, der Hafen wurde trotz des inzwischen schlechten Wetters erreicht, Dragon wird für den Weitertransport vorbereitet.
026⁕ X
Nicht nur der Inhalt, sondern auch die Untersuchung der Oberfläche kann viele weiterführende Ergebnisse bringen. Deshalb gibts eine Schutzhülle.